Interview mit Kinderkrippen-Leiterin und Mutter Bettina Uhlig

Aktualisiert: Apr 3

Die sehr sympathische Power-Frau hier an meiner Seite ist Bettina.

Bettina ist Geschäftsführerin, Leiterin und Erzieherin in der Kinderkrippe „MittenDrin“ in Malterdingen. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Nimburg am Kaiserstuhl. Mit ihr habe ich unter anderem über Fragen gesprochen, wie sie digitale Medien in ihren beruflichen und privaten Alltag einbindet und ob es schon in allen Köpfen angekommen ist, dass Medienerziehung heute fester Bestandteil der Erziehung sein muss. Vielen Dank für Deine Zeit und den spannenden Input, liebe Bettina. Die App, von der Bettina erzählt hat und für jede Kinder-Einrichtung nur empfehlen kann: https://www.care-app.de Ein Auszug aus der Homepage: "Care ersetzt das Wirrwarr von schwarzem Brett, Email & Co, indem es alle organisatorischen Infos an einem Ort bündelt. In der zentralen Übersicht sehen Erzieher/innen sofort, was für sie heute wichtig ist: beispielsweise geplante Aktivitäten, Krankmeldungen oder Hinweise ihrer Kolleginnen. Auch Nachrichten an Gruppen können verschickt werden, sodass die mühsame Verteilung von Elternbriefen entfällt. Auf den Smartphones der Eltern erscheinen hingegen nur Informationen, die den Kita-Alltag ihres eigenen Kindes betreffen." Für Eltern ist die App kostenlos und die Kosten für die Einrichtung setzen sich aus der Anzahl der Kinder und der Größe der Einrichtung zusammen. Los geht es bei 25€ pro Monat. Bettinas wunderschöne Kinderkrippe: https://kinderkrippe-mittendrin.de


Keinen Durchblick im digitalen Dschungel? Mit meinem Newsletter bekommst Du regelmäßig eine Zusammenstellung meiner neusten Artikel und Selbstversuche einfach und bequem ins Postfach geliefert.

  • Schwarz Instagram Icon
  • Black Facebook Icon
  • Schwarz YouTube Icon
  • Schwarz LinkedIn Icon